Ironman World Championship Hawaii

Das Highlight des Jahres 2016 der Triathlonszene ist Geschichte und drei unserer Athleten waren heuer Teil derselben.
Profi Stefan Schmid und die beiden Eliteathleten John Macedo und Christian Hirner waren für die Weltmeisterschaft qualifiziert und standen gemeinsam mit 2.300 der weltweit besten Athleten am Sonntag in Kona am Start.

Stefan war mit dem Schwimmen recht zufrieden, merkte aber am Rad schon nach kurzer Zeit, dass, es obwohl die Vorbereitungen sehr vielversprechend waren, heute nicht sein Tag werden würde. Der Lauf wurde dann immer mehr zu Quälerei, aber durch den Zuspruch seines Trainers wurde ein DNF verhindert und Stefan brachte schlussendlich Platz 25 in`s Ziel.

Christian hatte ein solides Rennen, musste aber wie viele andere auch, der Hitze und dem Wind Tribut zollen. Nach 11:05:38 war das Abenteuer Hawaii dann aber auch für ihn beendet.

John setzte von Anfang an den Fokus auf ein Finish unter allen Umständen, da er bereits im Vorfeld erahnte, dass hier für ihn keine Bestzeit möglich sein würde. Sein kurzes Resümee nach 12:02:48h: „The objective was to finish and here it is! Slowest Ironman to date, got cooked and had to walk the last 5k in, but Ironman World Championship completed!“

Gratulation an alle Finisher!!

1610080920283rau

IMG_4425

IMG_4372

IMG_4436

IMG_1500

IMG_4370

IMG_4469