Zweiter Platz für Thomas Steger beim Keszthely Triathlon

Eine Woche nach dem Sieg in Kirchbichl nahm Thomas die Einladung des Veranstalters an, um sich am Plattensee beim Keszthely Triathlon über die Mitteldistanz unter anderem mit Andi Raelert und Alessandro Degasperi zu messen.

Schwierige Bedingungen beim Schwimmen, und starker, böiger Wind am Rad forderten Thomas ziemlich, trotzdem legter er beim Laufen noch nach und war hier nur 4 Sekunden langsamer als Andreas Raelert – erneut ein mehr als starkes Ausrufezeichen für unseren Jungprofi!

Das Video mit seinem Rennbericht könnt Ihr unter folgendem Link oder auf unserer Facebook Seite ansehen.

Photo by Ingo Kutsche

Ergebnisse