Cross Triathlon am Weissensee

Am Tag vor dem IRONMAN Austria nahmen Markus Polka, Erich Künstl und Martin Umgeher beim Cross Triathlon am wunderschönen Weissensee teil. Für Markus ging es dabei um wichtige Punkte im Kärntner Triathlon Cup und eines vorweg: er konnte seine Führung ausbauen. Aber der Reihe nach, hier der Rennbericht der Athleten:

Am 01.07.2017 begab sich eine dreiköpfige Abordnung des Teams, bestehend aus Markus Polka, Erich Künstl und Martin Umgeher, zum Naturpark Cross Triathlon am Weissensee.

Pünktlich um 14Uhr14 erfolgte der Startschuss und die Athleten stürzten sich in den kristallklaren Weissensee. Als erster Pewag-Athlet entstieg Markus den Fluten, nur knapp dahinter erreichte Erich das Westufer des Weissensees. Etwas dahinter folgte Martin, der schon bei der ersten Boje mit der Ferse des Vordermannes Bekanntschaft machte und in der Folge mit einer vollgelaufenen Brille zu kämpfen hatte.

Nur kurz verweilten die Drei in der Wechselzone und begaben sich im Anschluss auf ein für sie ungewohntes Sportgerät, das Mountainbike. Erich war davon wenig beeindruckt und erreichte gemeinsam mit Markus den höchsten Punkt der Mountainbikestrecke. Mit einer waghalsigen Abfahrt konnte er einigen Abstand zwischen sich und Markus bringen. Auch Martin gelang es, von jeder Sichtbehinderung befreit, einiges an Boden gut zu machen.

Auf der Laufstrecke versuchte Markus alles, um den Rückstand wieder in einen Vorsprung umzuwandeln, doch Erich konnte mit einer beherzten Laufleistung diesen Angriff erfolgreich abwehren. Somit wurde Erich als 4. der Gesamtwertung bester unseres Teams, gefolgt von Markus als 6. und Martin als 17.

Ein Blick auf die Altersklassen- bzw. Landesmeisterschaftswertung lohnt sich. Erich gewann sowohl die Altersklasse alsauch den dazugehörigen Landesmeistertitel. Markus sicherte sich in souveräner Manier die ELITE-Wertung inkl. Meistertitel und Martin wurde in der M 40 Fünfter, gleichbedeutend mit dem 3. Platz bei den Kärntner Meisterschaften.

Durch die großartigen Unterstützung der mitgeriesten Familienmitglieder und die tolle Organisation des Rennens durch den Veranstalter hat sich der Ausflug für die Drei in einem ungewohntes Terrain mehr als ausgezahlt!

Wir gratulieren!!

Ergebnisse