3. Magdalensberger Aquathlon

Ordentlich Edelmetall sammelten unsere Elite Athleten Markus Polka, Erich Künstl und Martin Umgeher am Wochenende beim 3. Magdalensberger Aquathlon. Hier ihr Rennbericht:

Eine Woche nach dem Ausflug zum Weissensee, trafen sich die drei PEWAG-Athleten Markus Polka, Erich Künstl und Martin Umgeher erneut um am Pischeldorfer Badeteich zum 3. Aquathlon des Triteam Magdalensberg an den Start zu gehen. Aufgrund der überschaubaren Größe des Badeteiches wurde in mehreren Wellen gestartet. In der ersten Welle befanden sich Markus und Erich, in der 2. Welle Martin.

Nach einem kontrollierten Schwimmen kam Markus als 5. aus dem Wasser, Erich folgte als 9. Die zweite Welle mit Martin startete 30 Minuten danach, nach 4 Runden im See inklusive dreier Landgänge entstieg Martin als 2. seiner Welle den Fluten des Pischeldorfer Badeteichs.

Rasch wurde in die Laufschuhe gewechselt und Markus konnte seine gewohnte Laufstärke ausspielen. Leider war der Abstand nach vorne zu groß und somit wurde Markus nach knapp 5 km in der Gesamtwertung 4. Weiter in Topform befindet sich Erich, nach einer starken Laufperformance wurde er schließlich 7. in der Gesamtwertung. Auch Martin konnte sich diesmal auf seine schnellen Beine verlassen und kämpfte sich in der Gesamtwertung auf den 13. Gesamtrang nach vor.

In den jeweiligen Altersklassen und in der Wertung der Kärntner Meisterschaft wurden wieder ordentlich Medaillien gehamstert. Erich gewann die Altersklasse und auch die Kärntner Meisterschaft, Martin konnte seine Klasse für sich entscheiden und wurde Zweiter bei den Landesmeisterschaften, Markus konnte einen weiteren Meistertitel in der M 35 einsacken.

Dank gilt der perfekte Organisation des Triteam Magdalensberg, die den Bewerb in gewohnter Manier abgewickelt haben.

Ergebnisse