Thermentriathlon Fürstenfeld und Traun Triathlon

Auch heuer zog es viele unserer Athleten in die wunderschöne Oststeiermark, um beim Thermentriathlon in Fürstenfeld richtig Gas zu geben. Diesmal waren nicht nur die äußeren Bedingungen perfekt – trocken und Temperaturen um die 20 Grad, – die Organisation, durchgeführt wie immer vom Team dertriathlon.com, war es sowieso. Ein großes Lob an den Veranstalter und seine vielen freiwilligen Helfer, die sich trotz der steigenden Kosten und tlw. ausufernden Bürokratie jedes Jahr auf´s Neue bemühen, dieses tolle Rennen auf die Beine zu stellen!

Über die Hobby Distanz mit 400m Schwimmen, 25km am Rad und 5km Laufen gingen Markus Unterweger und Gerold Graßegger an den Start. Für beide war es ein gutes Training für kommende Ziele.

Ergebnisse

Die olympische Distanz nahmen Christian Hanschitz und Stefan Gerngross in Angriff. Christian nahm den Bewerb als letzte Vorbereitung für seinen Saisonhöhepunkt, die Langdistanz in Podersdorf. Er erwischte einen richtig guten Tag und konnte sich Platz 1 in seiner Altersklasse sichern. Stefan hatte ebenfalls ein tolles Rennen, konnte kurz vor dem Ziel noch einmal Gas geben und sich dadurch Platz 4 in der Altersklasse erkämpfen.

 

Ergebnisse

 

Mit dem Aloha Tri Traun bemühte sich der trinews Herausgeber Stefan Leitner erfolgreich um eine Neuauflage des Wettkampfes in Oberösterreich. Die einzigartige Wechselzone in der Eishalle Traun, die man dann auch noch 3x laufend durchqueren musste, sorgte für extra Stimmung beim Publikum und den Athleten.

Thomas Walluschnig war bei der Premiere dabei, hier sein Rennbericht:

In Traun fand heute am Öder See ein Sprint Triathlon statt.
Für mich war es ein schneller Test für den IM 70.3 in Zell am See nächste Woche.
Schwimmen war in Ordnung, habe eine saubere Linie bis zur ersten Boje gefunden und ich konnte mich im Vorderfeld halten. Schneller Wechsel und ab aufs Rad. Da ich in der 2ten Welle starten musste ging es Kette rechts durchs Feld. Auf den 25 km hat mich lediglich ein Staffelfahrer überholt. Auch am abschließenden 5 km Lauf konnte ich die Wunschpace laufen.

In Summe ein toll organisiertes Rennen bei dem ich endlich mal wieder meine Leistung abrufen konnte.
Gesamt Platz 33 und Platz 2 in der AK45-50. Damit auch die Quali für die EM in Glasgow nächstes Jahr gelöst!

Gratulation an alle Athleten!

Ergebnisse