IRONMAN Italy

Bei der ersten Austragung des Ironman Italy in der schönen Emilia-Romagna waren unser Profi Jeremy Jurkiewicz sowie Alexander Brauneis und Thomas Walluschnig dabei.

Jeremy kam als Führender mit einer Minute Vorsprung auf die Verfolgergruppe um Andreas Dreitz aus dem Wasser. Am Rad war trotz einer sehr guten Performance gegen den Deutschen aber diesmal kein Kraut gewachsen, der mit Abstand die schnellste Zeit des Tages fuhr. Als Siebenter in T2 lief Jeremy dann mit einem tollen Laufsplit noch auf Platz 4 vor – eine tolle Leistung für das Team, wir gratulieren herzlich!

Alex und Thomas mussten das Rennen leider vorzeitig beenden. Beide waren stark im Wasser und auch am Rad, vor allem Alex legte mit 04:43h eine Bombenzeit hin. Thomas bekam ab Km 90 aber schon Probleme und musste beim Laufen nach 13km aufgeben. Alex war bis Km 30 noch auf Hawaii Kurs, doch dann kam buchstäblich die Kernschmelze und zwang ihn 2km später in die Knie.

Auch das gehört zu unserem Sport aber nach einem Tief kommt bekanntlich auch wieder ein Hoch!

Ergebnisse