Silvesterlauf Klagenfurt

Mittlerweile schon zur Tradition geworden ist der Silvesterlauf in Klagenfurt mit dem Start- und Zielbereich direkt beim wunderschönen Schloß Maria Loretto am Wörthersee, auch heuer wieder toll organisiert von den beiden Vereinen Trispoat und 3athlon rund um Gerry Weißensteiner und Mario Kapler. Das Wetter war diesmal ein Traum – Sonnenschein und blauer Himmel machten die Anstrengungen der über 600 Athleten auf den verschiedenen Distanzen inkl. Kidsrun fast schon zum Vergnügen!

Zur Auswahl standen eine 5km oder eine 10km Pendelstrecke. Diese führte direkt am Lendkanal bis zur Steinernen Brücke und wieder zurück und wurde von den Läufern 1x bzw. 2x absolviert.

Am Start über die kürzere Distanz stand erstmals in den Farben des pewag racing teams unser Neuzugang Babsi Scheck. Bis zur Wende in Führung, lieferte sie sich am Rückweg ein Kopf an Kopf Rennen mit einer jungen Leichtathletin aus Deutschland, das Babsi nur knapp verlor. Mit der Zeit von 00:20:50 ist sie aber sehr zufrieden, die Richtung für 2018 stimmt.
Auch Bernhard Gutschmar ließ es sich nicht nehmen, trotz den Problemen beim Laufen in den letzten Wochen, hier dabei zu sein und genoss es sichtlich.

Die 10km Strecke nahmen Markus Egger und Thomas Fürnschuss in Angriff. Markus von Anfang an in der Gruppe um Eva Wutti zeigte mit einer Zeit von 00:35:50, dass man auch im Dezember schon recht gut in Form sein kann. Das gleiche gilt auch für Thomas, 2 Monate nach Hawaii schon wieder voll im Training und mit 00:39:30 unter 40 Minuten recht locker ins Ziel gekommen.

Mit dabei auch einige Mitglieder des Basic Teams, die wie immer ebenfalls mit Begeisterung und guten Leistungen glänzten, sowie viel Support der Mitglieder für alle Teilnehmer an der Strecke.

In diesem Sinne Prosit 2018!!

Ergebnisse