Putterersee Triathlon

Am Samstag kam es wieder zu einem Steirisch/Kärntnerischen zusammentreffen des Pewag Racing Teams.

Im Rahmen des Putterersee Triathlon im schönen Ennstal nahmen einige Athleten die Gelegenheit war, den letzten Formtest für den Ironman Austria oder auch den ersten Triathlon der Saison zu bestreiten.

Der Bewerb war wie immer top organisiert und auch perfektes Triathlonwetter war bestellt.
So toll wie Veranstaltung selbst waren die Leistungen des gesamten Teams, allen voran Thomas Fürnschuss, der den bärenstarken dritten Gesamtrang erkämpfte und nur um ein paar Sekunden Platz 2 verfehlte. Allerdings wird sein Test einer neuen Wettkampfernährung, jener von Chuck Norris, nicht wirklich Schule machen: Honig direkt von Bienen zu essen ist doch nicht jedermanns Sache.

Thomas Lamprecht (AK Platz 2) und Erich Künstl (AK Platz 4 nach Krämpfen am Rad und deswegen knapp am Podium vorbei) packten ihre Laufbeine aus und belegten ebenso Top 10 Plätze in der Gesamtwertung. Bernd Barounig konnte den Angriff von Erich auf der Laufstecke nicht mehr abwehren und belegte Platz 11 Gesamt und in der AK Platz 1. Daniel Baierl hatte leider nach starker Schwimmleistung technische Probleme am Rad, die Form für den IM Frankfurt sollte aber stimmen.

Auch die anderen Teammitglieder Bernhard Gutschmar, Gerold Graßegger und Maximilian Petrin zeigten hervorragende Leistungen, welche unter http://hightech-timing.com/Ergebnis/6.Putterersee-Triathlon/Kurzdistanz/911/3622/-/-/-/  bestaunt werden können.