Planksee Triathlon und ITU EM Lausanne

Viel war los in den letzten Wochen, viele Bewerbe, viele Starter und viele tolle Erfolge. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Planksee Triathlon: Christian Hanschitz, Bernd Barounig, Hofbauer Michael, Markus Reiter, Graßegger Gerold, Gutschmar Bernhard und Michael Kaiser waren am Planksee über die olympische Distanz am Start und das sehr erfolgreich: Michael Hofbauer (gesamt 4. Platz!), Bernd und Christian konnten Platz 1 in der AK bei diesem wie immer toll organisierten Bewerb in der Südsteiermark holen.

Ergebnisse

ITU EM Lausanne: Christian Hanschitz und Markus Polka hielten in Lausanne die österreichischen Fahnen hoch und stellten sich der internationalen Konkurrenz am Genfer See. Hier der kurze Bericht von Christian vom Sprint Bewerb:

Super schöne Veranstaltung am schönen Genfer See. Schwimmen gut, Radfahren super – nur 2 sec. hinter dem späteren Weltmeister in der AK. Laufen mit 3 schweren Anstiegen in 21min 10 sec. absolut gut für mich. Bester Österreicher in der AK 45. Gesamt 27. von 140 in der AK und gesamt nur 5 min hinter dem AK WM. Gratulation an Polki meinen Camping Nachbarn, der unglaublich abgeliefert hat und nur um sec. in seiner AK das Podest verfehlt hat!

Am Taf darauf stand Polki noch über die Olympische Distanz am Start:#

Weltmeisterschaft Teil 2 erledigt! Zache Gschicht, mehr als Platz 13 war heute nicht drinnen. Jetzt weiß ich auch, warum nicht so viele beide Bewerbe gemacht haben. Fazit: Schön, bei dieser WM in einer absolut sehenswerten Stadt dabei gewesen zu sein. Das Niveau bei so einer WM ist ein Wahnsinn. Aber für eine bin ich trotzdem die Nummer 1. Zumindest für die nächsten 25 Jahre, hat sie mir versprochen!