Thermentriathlon Fürstenfeld

Mittlerweile schon Tradition, starteten Babsi und Stefan Gerngroß auch heuer wieder in Fürstenfeld über die olympische Distanz. Ebenfalls mit dabei Christian Hanschitz und Michael Hofbauer, für den es der erste Bewerb nach seinem Bänderriss im Frühjahr war.

Wie immer toll organisiert von den Mitgliedern des Vereins dertriathlon.com, fühlten sich alle Athleten von der Startnummernausgabe weg herzlich willkommen und auch die Kleinsten, die beim Aquathlon in den verschieden Altersklassen an den Start gingen, wurden als Teil der großen Triathlonfamilie begrüßt.

Um 10:00 Uhr erfolgte der Start der ersten Welle, um 10:20 Uhr waren dann die Damen, Staffeln und der Rest der Herren dran. Im Freibecken des Fürstenfelder Bades ist das Schwimmen ganz was Besonderes und auch ziemlich einzigartig. Am Rad ist eine selektive Strecke über 46km mit einem Anstieg von 14 Prozent zweimal zu absolvieren, der anschließende Lauf hat es ebenfalls in sich. Die Temperaturen taten ihr übriges, dass es an diesem Tag wieder ein heißes Rennen wurde.

Nach einem harten Rennen zeigte vor allem Michi, dass er wieder zurück ist: mit Platz 5 Overall und Platz 2 in der AK kann er mehr als zufrieden sein. Christian sicherte sich mit einem starken Platz 13 Gesamt den Sieg in der AK, Stefan kann ebenfalls zufrieden sein, er verpasste das Stockerl nur um etwas mehr als eine Minute.

Der Star des Tages war aber Babsi, die nach einer Aufholjagd am Rad in einem Sekundenkrimi ihre direkte Konkurrentin beim Laufen auf Abstand halten konnte und sich somit den Tagessieg holte!

Gratulation an alle Finisher und wie schon einmal heuer Gratulation auch an unser Basic Team Mitglied Mario Still, der sich mit einer sehr starken Performance in einem stark besetzten Feld den 3. Platz Overall beim Sprint sichern konnte!

Ergebnisse